FAQ

Was ist Vergehen?

Vergehen App„Vergehen“ ist eine positions-sensitive Musik-App für iOS und Android Smartphones. Durch den GPS-Empfänger weiß Vergehen, wo Sie sich gerade befinden und spielt spezifisch für diesen Ort konzipierte Inhalte ab. Vergehen ist eine Oper, die man sich erläuft.

Wo spielt Vergehen?

Vergehen Weg
Click zum Vergrößern

Vergehen beginnt an den Isarkaskaden unterhalb des Maximilianeums und führt den Auer Mühlbach entlang, über den Kabelsteg, die Praterinsel und den Wehrsteg bis zur Museumsinsel.

Wie lange dauert der Hörspaziergang?

Je nachdem, wie schnell man läuft, verbringt man 10 bis 30 Minuten mit dem Hörspaziergang. Die App passt den Ablauf der Musik dem Spaziertempo an.

Kann ich Vergehen auch zuhause erleben?

Vergehen bietet ganz bewußt keinen sog. Couch-Modus an. Nur wer sich selbst an die Isar bewegt, kann sich von der Musik bewegen lassen. Trotzdem gibt es eine nicht-interaktive Fassung zum reinen Hören als Download und CD hier: Link zu Bandcamp >>>

Was braucht man dazu?

Google Maps mit Kompass
Google Maps mit Kompass

Sie brauchen nur Ihr Smartphone, einen geladenen Akku und einen möglichst guten Kopfhörer oder Ohrhörer. Das Smartphone kann entweder ein iPhone mit iOS oder ein Android-betriebenes Gerät sein. Notwendige Ausstattung ist ein GPS-Empfänger und ein Kompass. Alle Apple iPhones und die meisten Android Handys sind damit ausgestattet. Starten Sie Google Maps und kontrollieren Sie, ob neben der genauen Standortangabe auch die Richtung, in die Sie Ihr Handy halten, angezeigt wird.
Außerdem benötigen Sie Platz auf Ihrem Handy, die App ist 360MB groß. Sie installiert sich aber automatisch auf die SD-Karte, falls Sie eine eingesetzt haben.

Kann ich Vergehen vor dem Kauf ausprobieren?

Eine Demo-Version gibt es derzeit nicht. Wenn Sie sich einen Eindruck machen wollen, wie Vergehen künstlerisch funktioniert, bietet der Virtual Reality 360° Trailer eine eindrucksvolle Möglichkeit, sich an die Isar zu teleportieren. Schauen Sie sich mit einem Google Cardboard diesen Film in der Youtube app an: Vergehen Youtube 360° Trailer >>>

Auf welchen Geräten wurde Vergehen getestet?

Die Entwicklungsgeräte waren Samsung S5, Samsung S5mini, Samsung S7 und Apple iPhone 5. Betatester haben außerdem erfolgreich Vergehen am Apple S6 und Apple S7 ausprobiert.

Gibt es bekannte Probleme?

Die günstigeren Android Geräte haben manchmal Probleme damit, eine genaue GPS Position zu bestimmen und einige wenige haben keinen Kompass eingebaut. Starten Sie Google Maps und kontrollieren Sie, ob neben der genauen Standortangabe auch die Richtung, in die Sie Ihr Handy halten, angezeigt wird. (siehe auch oben)

Die App funktioniert nicht, ich will mein Geld zurück!

Bitte wenden Sie sich an den Autor über das Kontaktformular >>>

Wie funktioniert die App technisch?

Die App vergleicht Ihre Position mit den musikalischen Inhalten, die für den jeweiligen Ort konzipiert wurden und stellt sicher, daß Sie diese nur am richtigen Ort hören. Falls Sie schneller gehen als Material vorhanden ist, werden Abschnitte so musikalisch übersprungen, daß Sie die Kürzung nicht wahrnehmen. Wenn Sie langsamer gehen als Material vorhanden ist, hören Sie zwischendurch das Rauschen der Isar.

Warum rauscht es die ganze Zeit?

Dann sind Sie wohl lange stehengeblieben. Gehen Sie weiter in die Richtung, die Ihnen vom angezeigten blauen Dreieck gewiesen wird, bis der nächste musikalische Abschnitt ausgelöst wird.

Die Stimme führt mich vom Weg ab. Was stimmt da nicht?

Die Sie führende Opernstimme und das blaue Dreieck wissen nur die Luftlinie zu Ihrem Ziel. Suchen Sie sich den richtigen Weg, um dorthin zu kommen.

Warum ist die App so groß?

Aus technischen und klanglichen Gründen ist die Musik in unkomprimierter CD-Qualität implementiert (PCM 16 Bit, 44.1 kHz). MP3 wäre um ein vielfaches kleiner, würde aber nicht so gut klingen und die Übergänge wären sehr unsauber, weil mp3’s prinzipbedingt nicht genau zeitlich gesteuert werden können.

Was bedeutet 3D Audio?

Vergehen
Der Blick zurück auf das Vergangene

3D Audio bezeichnet das Hören aus jeder horizontalen und vertikalen Richtung. Ein Hörerlebnis, wie es der Mensch in der Realität hat, und das über die üblichen Surroundformate wie 5.1 hinausgeht. Da wir mit unseren zwei Ohren in jede Richtung hören können, reichen auch die beiden Kopfhörermuscheln aus, um dieses Rundum-Klangerlebnis zu erzeugen (binaural = mit zwei Ohren). Über sog. Kunstkopfstereophonie wird dieses Prinzip schon seit bereits fast 100 Jahren angewandt. Die heutige digitale Technik erlaubt ein Synthetisieren der binauralen Richtungsinformation, was ganz neue Produktionsweisen mit neuen sinnlichen Erfahrungen ermöglicht. Hören Sie z.B. bei dem mehrstimmigen Gesang vor der Brücke und auf dem Wehrsteg, wie die Stimmen rund um Ihren Kopf plaziert sind.

Was ist das Sofilab?

Siehe hier:  Sofilab.io >>>